Kurse 2019

 

Kursprogramm als PDF herunterladen


Workshop für Vize-Chorleiterinnen und –Chorleiter


Stellvertretende Chorleiterinnen und Chorleiter sind heute kaum mehr wegzudenken.
Jeder gut aufgestellte und organisierte Chor profitiert von Vizechorleiterinnen und Vizechorleitern.
Damit sie ihre Aufgabe gut ausführen können benötigen sie Möglichkeiten zum Üben und Erfahrungen sammeln.
Das Dirigieren wird direkt live an einem Chor geübt und trainiert.
Rund 6 Abende werden Chöre besucht und dort an bereits bekanntem Liedgut der Sängerinnen und Sängern geprobt. ____________________________________________________________________________________________________

Kursziel

  • Stellvertretung der Chorleitung einnehmen
  • eigene Kompetenzen im musikalischen Führen von
    Sängerinnen und Sängern stärken
  • Erfahrungen im Dirigieren sammeln

Kursinhalt

  • Anhand der Besuche bei diversen Chören wird
    traditionelles Liedgut live dirigiert und musikalisch
    erfahren
  • Austausch über eigene Erfahrungen unter den
    Teilnehmenden


Kurs-Nr.

02


Zielpublikum
Vizechorleiterinnen und Vizechorleiter


Veranstalter 

Zürcher Kantonalgesangverein


Anmeldung 

Claudia Brunner, Sekretariat ZKGV
E-Mail:   
Bitte Anrede, Vorname, Name, vollständige Adresse,
Tel. Nr., Mail und Chorzugehörigkeit angeben. 

Anmeldeschluss
Nach Absprache

Kursdatenaten
Donnerstag, 28. März 2019
Dienstag, 23. April 2019
Dienstag, 7. Mai 2019
Freitag, 14. Juni 2019


Kursort
Ostschweiz und Kanton Zürich
verschiedene Chorgattungen (FCh, MCh, GCh, keine
Kinder- und Jugendchöre)


Kosten
CHF 400.00 (Pauschalbetrag)
Nicht Chorverbandsmitglieder: CHF 475.00 (Pauschalbetrag)


Mindestteilnehmerzahl 

1 Teilnehmer


Kursleitung
Helene Haegi, Eglisau
Chorleiterin, Stimmbildnerin, Atemtherapeutin


Weitere Informationen 

Helene Haegi

079 638 97 86

 


Stimmbildung für Chöre, Chorsängerinnen und Chorsänger


Kursinhalt
Die Chorleiterin und Stimmbildnerin analysiert die Stimmen und den Chorklang ihres Chores. Dabei wird der Fokus auf die individuelle Stimm-, Atem- und Körperarbeit mit Sängerinnen und Sängern des Chores gelegt. Theoretische Inputs und die Ausführung gezielter Körper-Übungen begünstigen das Gleichgewicht von Atem und Stimme. Zudem tragen Hörübungen zur Verbesserung des mehrstimmigen Gesanges und der Intonation bei.

Der Termin und weitere Details werden mit dem Chor individuell vereinbart.

 

Kurs-Nr.
03

 

Zielpublikum
Ganzer Chor, Chorsängerinnen und Chorsänger in Gruppen

 

Veranstalter
Zürcher Kantonal-Gesangverein

 

Anmeldung
Claudia Brunner, Sekretariat ZKGV
E-Mail:

 

Anmeldeschluss
Termine werden individuell abgesprochen, daher ist kein Anmeldeschluss nötig.

 

Daten / Zeitpunkt
Ein oder mehrere Abende nach Wunsch

Kursort
Probelokal des Chores oder nach Vereinbarung

Kosten
Fr. 100.- pauschal pro Std, zusätzlich Fahrspesen

Mindestteilnehmerzahl
keine 

 

Leitung
Helene Haegi

 

Weitere Informationen
Helene Haegi,
Rhihaldenstrasse 64,
8193 Eglisau,
Tel: 079 638 97 86,


Angebote des CVWW:

Jodelatelier:

Mit Simone Felber

Inhalt: 
Wegen der guten Resonanz beim letzten Mal gibt es nun eine Wiederaufnahme des Jodelateliers. Eventuell mit ‘Werkstatt-Aufführung’ am Schluss des Kurses. Natürlich sind auch neue TeilnehmerInnen herzlich willkommen!

Besonderes: Längere gemeinsame Pause zum Austausch, gemeinsamem Lunch (selber mitbringen). Evtl. Werkstattaufführung am Ende der Veranstaltung.

Datum: Samstag 18. Mai 2019, 10-12 und 13-16 Uhr (Pause von 12-13 Uhr)
Ort: 
Saal Pfarreizentrum St. Laurentius, Oberfeldweg 17, 8408 Wülflingen
Kosten: 30.- Franken

Anmeldung

Stimmbildung nach Stimmlagen und Atemtypen:

Mit Aline Camenzind (Mezzosopran), Brigitta Dardel (Alt), Paolo Vignoli (Tenor), Reinhard Strebel (Bass)

Inhalt: 
Viele Sängerinnen und Sänger schätzen es, mit Sängern zu arbeiten, die ihre eigene Stimmgattung vertreten. Hier die einmalige Möglichkeit dazu! Zudem ist mit Brigitta Dardel eine Expertin in Sachen Atemtypen mit dabei, die einen vertieften Zugang zur Thematik erfahrbar machen kann. Auch Aline Camenzind und ich selbst arbeiten unter anderem auf dieser Basis, Reinhard Strebel kennt diesen Ansatz ebenfalls gut. Es wird zyklisch gearbeitet, das heisst einen Teil beim jeweiligen Vertreter der Stimmgattung, dann jeweils gemischt, aufgeteilt nach Atemtypen.

Datum: Samstag 25. Mai 2019, 10-13 Uhr
Ort: 
Konsi WinterthurTössertobelstr. 1, 8400 Winterthur, verschiedene RäumeAnmeldung erwünscht
Treffpunkt: 
Beim Haupteingang (automatische Schiebetür)
Kosten: 
30.- Franken
Durchführung: 
Genügend Anmeldungen pro Stimmgattung erforderlich.

Anmeldung

Speziell für Chorleiter:

Inputs zu: Intonation/Einsingen: Warum und wie?/Atemtypen

Mit Paolo Vignoli (Beratung zu den Atemtypen: Brigitta Dardel)

Inhalt:

- Intonation: Wie verbessere ich die Intonation am Effizientesten? Welche Faktoren spielen dabei welche Rolle?
- Einsingen: Sinn, Möglichkeiten, Varianten, Übungen (Austausch)
- Atemtypen: Fundierte Einführung, konkrete Erfahrungen und Übungen, Auswirkungen aufs Einsingen, aufs Dirigat und anderes.

Datum: Samstag 16.3. 2019, 10-13 Uhr,
Ort: 
Konsi Winterthur, Tössertobelstr. 1, 8400 Winterthur, Zi 1.222
Unkostenbeitrag: 30.- Franken
Durchführung: Mindestens 10 Anmeldungen erforderlich

Anmeldung

In Planung:

Praxisorientierte Einführung zum Thema ‘Atemtypen’ für ChorsängerInnen (mit Brigitta Dardel, Expertin für ‘Atemtypen in der Musik’)

Inhalt: 
ChorsängerInnen haben die Gelegenheit, die Effizienz ihrer Stimme zu verbessern, indem sie die Erfahrungen des eigenen Atemtyps mit einbeziehen. Sie lernen, üben und ERLEBEN, was das bedeutet. In einem zweiten Teil können angemeldete ChorleiterInnen in Gruppen mit den anwesenden ChorsängerInnen die Übungen und eigenen Erfahrungen aus dem Kurs vom März zur Anwendung bringen und die ChorsängerInnen können versuche, die neuen Erfahrungen direkt anzuwenden.

Singen im Alter (mit Barbara Böhi, SingStimmZentrum Zürich)

Inhalt: 
Bis wann soll man denn noch singen, wenn man älter wird? Wie sinnvoll ist das überhaupt? Neueste Erkenntnisse aus der Forschung zeigen, was wir eigentlich alle schon wissen: SINGEN IST GESUND! Und zwar nicht nur bis zu einem gewissen Alter, sondern immer. Wie groß die Auswirkungen gerade im fortgeschrittenen Alter und wie mannigfaltig die positiven Folgen davon sind, weiss man nun auf Grund allerneuester Erkenntnisse. Lasst euch überraschen und nehmt viele praktische Hinweise mit!

In Zusammenarbeit mit dem SingStimmzentrum Zürich.

Gastkonzert SunSingers!

Inhalt: Auf Grund der großen positiven Resonanz nach dem ersten Gastkonzert anlässlich des Chor Events 2017 ist ein zweites Konzert in Planung! Eingebettet in eine Veranstaltung zum Thema: Singen ist Freude!

 

Zusätzliche Informationen